Hier finden Sie die Jahresschrift 2018/2019 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

02.10.2019

SCHULEWIRTSCHAFT bei High Precision Components Witten GmbH

Rund 20 Teilnehmer kamen zur Betriebserkundung der High Precision Components Witten GmbH (hpc) im Rahmen SCHULEWIRTSCHAFT, zu der der MAV eingeladen hatte. Das Unternehmen kann auf eine fast 120 Jahre lange Unternehmensgeschichte als Automobilzulieferer am Standort Witten zurückblicken. 1901 als Familienunternehmen gegründet wurde die damalige Lunke & Sohn AG mehrfach übernommen. 2015 konnte sich das historisch gewachsene Wittener Unternehmen aus einem Großkonzern lösen und gründete die heutige hpc GmbH.

Als Unternehmen der Automobilzulieferindustrie mit den Kernkompetenzen in der Entwicklung und Produktion von innovativen Präzisionsbauteilen für das Automobil fertigt hpc heute mit rund 250 Mitarbeitern Komponenten für Schalt- und Automatikgetriebe sowie Scharniere für Türen, Motorhauben und Heckklappen und beliefert damit eine Reihe der namhaftesten Automobilhersteller. Personalleiterin Annemarie Hülsmann stellte den Betrieb vor.

In der Ausbildung vermittelt das Unternehmen alle Inhalte und Fertigkeiten des jeweiligen Ausbildungsrahmenplanes. Marie-Sophie Maske – Auszubildende zur Industriekauffrau im 2. Ausbildungsjahr – stellte die Abläufe und Tätigkeiten ihres Ausbildungsberufes vor und erklärte den Zuhörern, wie sie zu dieser Entscheidung gekommen ist.

Darvin Paprawa, der vor 2 Monaten seine Prüfung zum Maschinen- u. Anlagenführer erfolgreich bestanden hat, berichtete über die Ausbildungsinhalte seines Ausbildungsberufes und führte anschließend die Besucher in die Werkshalle an „seine“ Anlage. „Das ist meine Anlage, damit bin ich verheiratet“ erklärte er stolz.