Hier finden Sie die Jahresschrift 2017/2018 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum neuen Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

14.09.2018

Themenkreis Ausbildung besuchte historische Fabrikanlage Maste-Barendorf

Personalleiter und Ausbilder aus dem Themenkreis Ausbildung besichtigten im September die historische Fabrikanlage Maste-Barendorf in Iserlohn. 1822 entstand hier ein erstes Messingwalzwerk, Jahre später gefolgt von einer Drahtzieherei, einer Eisengießerei und diversen Schmiedewerkstätten. 

Museumspädagoge Peter Häusser führte die Gäste durch die Haarnadelfabrik. Hier erfuhren die Besucher, wie aus einer Rolle Draht durch Richten, Entgraten, Bläuen, Umschlagen und Wellen Haar- und Zopfnadeln werden. Die im Nadelmuseum ausgestellte Nadelstampf- und Lochmaschine wurde sogar in Iserlohn erfunden. Es gab auch negative Seiten der Messing- und Nadelstadt: Kinderarbeit und keine Kranken- und Sozialleistungen für die Arbeiterklasse. „Die Arbeitskraft des Menschen war damals nichts wert“, sagte Peter Häusser. Heute sind in Barendorf insgesamt zehn Fachwerkhäuser originalgetreu restauriert. Ein dichtes Jahresprogramm und attraktive Künstlerateliers machen aus dem einstigen Industriestandort einen überregional bekannten Kulturstandort.

Nach dem Einblick in Iserlohns Industriegeschichte ging es weiter zum „Netzwerken“ ins Restaurant „Campus Garden“. Im Mittelpunkt standen an diesem Abend der Fachkräftemangel und Angebote des MAV, die diesem entgegenwirken. Bildungsreferentinnen Annette Tilsner und Sandra Finster freuten sich mit den Gästen über eine gelungene Veranstaltung.