Hier finden Sie die Jahresschrift 2016/2017 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum neuen Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

Kate ist eine von fünf Tagespraktikanten in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des MAV.

Am 22. Februar wird das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig im Rechtsstreit zwischen der Deutschen Umwelthilfe und dem Land NRW verhandeln und womöglich schon entscheiden. Zu klären ist, ob Fahrverbote für Dieselfahrzeuge auf Grundlage des geltenden Rechts überhaupt möglich sind. Sollte das Gericht zu dem Urteil kommen, dass Dieselfahrverbote möglich sind, könnte das weitreichende Folgen haben.

Da staunten die 25 KIGA-„MINIS“ nicht schlecht, als rund 50 4.-Klässler der Grundschule Pestalozzi sie mit einem „Forscherlied“ begrüßten. Der Applaus war jedenfalls recht groß und auch absolut verdient.

Die Kindergartenkinder der Städt. Kindertagesstätte Habichtstraße waren eingeladen, ihre zukünftige Grundschule kennen zu lernen. Eine Grundschule, die sich zu einer richtigen MINT-Schule mausert. Hier werden die naturwissenschaftlichen Fächer hervorgehoben. Deshalb war die MINIPHÄNOMENTA des Märkischen Arbeitgeberverbandes für 2 Wochen vor Ort.

An den 25 Experimentierstationen konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Mitschülern ausprobieren, beobachten und staunen. Jede Klasse hat in mehreren Schulstunden die Möglichkeit, die einzelnen Stationen zu besuchen und sich über die Entdeckungen auszutauschen.Schnell verbreitete sich Neugier und Forscherlust! Am Ende bekam jedes Kind eine Urkunde.

Der Märkische Arbeitgeberverband, die Fachhochschule Südwestfalen, die Handwerkskammer Südwestfalen, die Kreishandwerkerschaft MK und die SIHK zu Hagen beteiligen sich am Projekt  „SprungChance“ , um Studienzweiflern eine berufliche Neuorientierung zu geben.

Der MAV-Vorsitzende Horst-Werner Maier-Hunke findet den Tarifabschluss der M+E-Industrie in Baden-Württemberg, der auch für die heimische Industrie orientierend ist, nicht für alle Unternehmen passend.

Nachdem der MAV bereits drei erfolgreiche Projekte zur Eingliederung von Flüchtlingen in den heimischen Arbeitsmarkt durchgeführt hat, läuft aktuell ein viertes Projekt mit jungen geflüchteten Menschen in Plettenberg.

Der Arbeitskreis Schule Wirtschaft MK erkundete die Möhling GmbH & Co. KG, ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen aus Altena, das in diesem Jahr sein 175 jähriges Bestehen feiert. Auf 40.000 Quadratmetern Produktionsfläche fertigen 432 Mitarbeiter Verbindungselemente für Produkte der Automobil-, Bau- und Elektroindustrie.

Der Märkische Arbeitgeberverband (MAV) fordert die IG Metall auf, die Tarifrunde 2018 nicht mit weiteren, überzogenen Warnstreiks anzuheizen.