Hier finden Sie die Jahresschrift 2016/2017 zum Download

Internetportal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum neuen Bildungsportal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

16.11.2017

„In Zukunft wird alles besser“

Der Zukunftsforscher Prof. Dr. Ulrich Reinhardt sprach auf der diesjährigen Abschlussveranstaltung des Märkischen Unternehmerforums vor rund 70 Gästen im Hotel Dresel in Hagen. Reinhardt ist wissenschaftlicher Leiter der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen und Professor für empirische Zukunftsforschung. Er referierte zum Thema „In Zukunft wird alles besser!“. Dabei setzt er sein Vertrauen in eine positive Gestaltbarkeit der Dinge. Er ist überzeugt, dass eine bessere Welt mit den Methoden moderner Ethik und durch technischen Fortschritt möglich ist. In seinem Vortrag erläuterte er die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt.

Zunächst ging Reinhardt auf die Bevölkerungsentwicklung ein. Die Welt werde sich natürlich stark verändern: „Ende des Jahrhunderts wird Nigeria so stark bevölkert sein, wie das heutige China“, sagte Prof. Reinhardt. Auch die Arbeitswelt wandelt sich laut dem Zukunftsexperten: In Zukunft werden sich 2 von 5 Jobs nicht ändern, wie beispielsweise der Friseur oder Schornsteinfeger. 45 Prozent der Jobs haben ein mittleres Risiko und 15 Prozent ein hohes Risiko, wie die Fertigung, sich zu verändern. In der Arbeitswelt von morgen wird Sicherheit immer wichtiger, sie wird weiblicher geprägt sein, die Arbeitnehmer mehr Sinn und Verantwortung von den Arbeitsnehmern verlangen.

Generell sei in der Zukunft weniger Platz für Egoismus und die Gesellschaft zeigt mehr Tendenz zum Zusammenhalten und gegenseitigem Vertrauen, so Reinhardt.