Arbeitsrechtlicher Moot Court am 05.10.2017

Hier geht es zum Infoflyer: Arbeitsrechtlicher Moot Court

Hier finden Sie die Jahresschrift 2016/2017 zum Download

Internetporttal „MAV bildet Zukunft“

Hier geht es zum neuen Bildungsprotal

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

23.05.2017

dasMUESLI aus Ennepetal auf Platz 2 beim JUNIOR Landeswettbewerb

Gleich zwei Schülerteams aus dem Verbandgebiet des Märkischen Arbeitgeberverbands traten im Mai beim JUNIOR Landeswettbewerbs in Düsseldorf an. Die Schülerfirma dasMUESLI vom Reichenbach Gymnasium aus Ennepetal mit der Geschäftsidee von Müslimischungen „to go“ und Ein-Portionspackungen schaffte es sogar auf den 2. Platz.  Das Team von dasMUESLI findet, dass man das Produkt „Müsli2Go“ an Schulen bisher als Marktlücke bezeichnen konnte. Diese Zeiten sind nun vorbei. Der Schultag wird von den jungen Leuten schmackhafter gemacht.

Das Team SurfPillow-mgs vom Märkischem Gymnasium in Schwelm war ebenfalls beim Junior Landeswettbewerb mit von der Partie und schaffte es unter die besten 10. Die Schülerfirma produziert gemütliche Laptopkissen, um überall gut und praktisch arbeiten zu können. Bei der Herstellung der Kissen werden die Schüler von zwei Schreinern unterstützt. Auf den Kissen wird ein stabiles Holzbrett angebracht.

Erster Sieger des JUNIOR Landeswettbewerbs war die Schülerfirma Planckleisten vom Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf. Bronze darf das Unternehmen 17Bit aus Bergisch-Gladbach nach Hause nehmen. Die Freude war groß, als die Jury aus Bildungs- und Wirtschaftsvertretern den Sieger in der Jugendherberge Düsseldorf DJH verkündete.

Der JUNIOR Landeswettbewerb findet in der Mitte der Unternehmenstätigkeit der JUNIOR expert Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen statt. Die Jungunternehmer starteten bereits nach den Sommerferien, entwickelten ein Produkt oder eine Dienstleistung und führten monatlich Buch über ihre Geschäftsvorfälle. Auf dem Landeswettbewerb stellen die Schülerunternehmen ihre Geschäftsidee vor, präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf einem Messestand und zeigen ihren Unternehmergeist während eines Fachinterviews und einer Unternehmenspräsentation auf der Bühne. Zusätzlich konnten sich die Schüler im M+E-Infotruck über die Welt der Metall- und Elektroberufe informieren.