Ausbildungsmesse Hagen

Bald startet wieder die Hagener Ausbildungsmesse

Hier finden Sie die Jahresschrift 2015/2016 zum Download

WIR SUCHEN AUFGEWECKTE

Elternratgeber zur Berufsorientierung

IT.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im April 2017 1,06 Mio. Personen
in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für Mai 2017 veröffentlicht.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Mai 2017 veröffentlicht. Dem Vorstand der BA, Detlef Scheele, zufolge ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt weiterhin günstig.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 113 Punkten im April auf 114,6 Punkte im Mai 2017 gestiegen – der höchste Wert seit 1991

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für April 2017 veröffentlicht.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand April 2017 veröffentlicht.

 

Das Statistische Bundesamt hat Zahlen für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das erste Quartal 2017 bekannt gegeben.

Im März 2017 waren 1,06 Mio. Personen in den nordrhein-westfälischen Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten tätig. Die saisonbereinigte Industrieproduktion Nordrhein-Westfalens lag im März 2017 um 4,9 Prozent über dem Stand des Vorjahres. Der Auftragseingang stieg um 13,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau. Die Reichweite der Auftragsbestände betrug 4,6 Monate.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 112,4 Punkten im März auf 112,9 Punkte im April 2017 gestiegen. Die Aufwärtsentwicklung der aktuellen Geschäftslage hält weiterhin an.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für März 2017 veröffentlicht.

IT.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im Februar 2017 1,06 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für März 2017 veröffentlicht. Dem Vorstand der BA, Detlef Scheele, zufolge ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt weiterhin günstig.

Zum Monat März setzt die ausführliche Berichterstattung der Bundesagentur für Arbeit (BA) über die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ein.

Der Geschäftsklimaindex für die Metall- und Elektroindustrie ist von 105,9 Punkten im Februar 2017 auf 107,8 Punkte im März 2017 gestiegen.

NRW-Unternehmensverbände haben das Wirtschaftswachstum in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2016  mit vorsichtigem Optimismus bewertet. Der Präsi­dent der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen (unternehmer nrw), Arndt G. Kirchhoff, sagte am Donnerstag in Düsseldorf, er sei erleichtert, dass die Wirtschaft in NRW um 1,8 Prozent gewachsen sei.

T.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im Januar 2017 1,06 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 109,9 Punkten im Januar auf 111,0 Punkte im Februar 2017 gestiegen. Die aktuelle Geschäftslage wurde zuletzt im August 2011 so gut bewertet.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Februar 2017 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge ist die Entwicklung am Arbeitsmarkt weiter positiv.

Wie das Statistische Bundesamt und IT.NRW berichten, zogen die Verbraucherpreise den zweiten Monat in Folge deutlich an.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Januar 2017 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge ist der Arbeitsmarkt gut in das neue Jahr gestartet.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 111,0 Punkten im Dezember 2016 auf 109,8 Punkte im Januar 2017 gesunken.

IT.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im November 2016 1,06 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren.

 

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind die Verbraucherpreise im Jahr 2016 durchschnittlich um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Dezember 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge hat sich die gute Entwicklung bei der Arbeitslosigkeit weiterhin fortgesetzt.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 110,4 Punkten im November auf 111,0 Punkte im Dezember 2016 gestiegen.

Nach Informationen von IT.NRW wurden in NRW 2016 114.732 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen. Das waren -2.040 bzw. -1,7 % Verträge weniger als im Vorjahr.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für November 2016 veröffentlicht. Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes lagen die Verbraucherpreise im November 2016 um 0,8 Prozent höher als im Vorjahresmonat

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln hat erneut einen internationalen Vergleich der Arbeitskosten je Arbeitsstunde für das Verarbeitende Gewerbe erstellt.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für November 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge verlief die Arbeitsmarktentwicklung weiterhin grundsätzlich günstig. Allerdings sei der Beschäftigungsaufbau ins Stocken geraten.

Der Geschäftsklimaindex für die Metall- und Elektroindustrie ist von 106,3 Punkten im Oktober 2016 auf 105,4 Punkte im November 2016 gesunken.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft hat sich von Oktober auf November 2016 nicht verändert und verbleibt bei 110,4 Punkten.

Das Statistische Bundesamt hat Zahlen für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das dritte Quartal des Jahres 2016 bekannt gegeben.

IT.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im September 2016 1,07 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW zum Stand 30.09.2016 – also dem offiziellen Ende des Vermittlungsjahres 2015/16 – veröffentlicht.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Oktober 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge habe sich der Arbeitsmarkt gut entwickelt. Die Arbeitslosigkeit sei im Zuge der Herbstbelebung deutlich gesunken.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 109,5 Punkten im September auf 110,5 Punkte im Oktober gestiegen. Dies ist der höchste Stand seit zweieinhalb Jahren.

T.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im August 2016 1,06 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für September 2016 veröffentlicht.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für September 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge hat sich mit der einsetzenden Herbstbelebung die Arbeitslosigkeit deutlich verringert.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 106,3 Punkten im August auf 109,5 Punkte im September gestiegen. Dies ist der höchste Stand seit Mai 2014.

Das statistische Landesamt, IT.NRW, hat Ergebnisse der Berechnung des Bruttoinlandsproduktes für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Im ersten Halbjahr des Jahres 2016 betrug das Wirtschaftswachstum in Nordrhein-Westfalen 2,1 Prozent im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum.

IT.NRW als Statistisches Landesamt meldet, dass im Juli 2016 1,06 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten tätig waren. Der nordrhein-westfälische Produktionsindexag lag um 1,8 Prozent niedriger als im Juli 2015

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für August 2016 veröffentlicht. Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes lagen die Verbraucherpreise im August 2016 um 0,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für August 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge hat sich der Arbeitsmarkt weiterhin gut entwickelt.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft sank von 108,3 Punkten im Juli auf 106,2 Punkte im August. Sowohl die aktuellen Geschäftslage als auch die Erwartungen für die nächsten sechs Monate beurteilten die Unternehmen schlechter als im Vormonat.

Das Statistische Bundesamt hat Zahlen für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das zweite Quartal des Jahres 2016 bekannt gegeben.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für Juli 2016 veröffentlicht.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Juli 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge habe sich der Arbeitsmarkt im Juli gut entwickelt.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand Juli 2016 veröffentlicht.

Im Folgenden finden Sie zusammengefasst einige statistische Informationen zur Berufswahl von männlichen und weiblichen Auszubildenden, Anzahl der Schulabgänger mit Abschluss und Einschreibungen an Hochschulen in NRW.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft sank von 108,7 Punkten im Juni auf 108,3 Punkte im Juli.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Juni 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge entwickle sich der Arbeitsmarkt insgesamt weiter positiv.

11.07.2016

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand Juni 2016 veröffentlicht.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft stieg von 107,8 Punkten im Mai auf 108,7 Punkte im Juni. Die Unternehmer waren zufriedener mit der aktuellen Geschäftslage.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für Mai 2016 veröffentlicht.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft stieg von 106,7 Punkten im April auf 107,7 Punkte im Mai. Die Unternehmer waren deutlich zufriedener mit der aktuellen Geschäftslage

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Mai 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge entwickle sich der Arbeitsmarkt insgesamt weiter positiv.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand Mai 2016 veröffentlicht.

688.931 Menschen waren im Mai 2016 in den nordrhein-westfälischen Betrieben der Metall- und Elektroindustrie mit 20 oder mehr Beschäftigten tätig.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für April 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge ist „die Arbeitslosigkeit im Zuge der Frühjahrsbelebung weiter gesunken“.

Der ifo Geschäftsklimaindex für die Gewerbliche Wirtschaft ist von 106,7 Punkten im März leicht auf 106,6 Punkte im April zurückgegangen.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand April 2016 veröffentlicht.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für März 2016 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA, Weise, zufolge hat sich der Arbeitsmarkt „insgesamt weiter positiv entwickelt“.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben Daten zu den Verbraucherpreisen für Februar 2016 veröffentlicht. Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes lagen die Verbraucherpreise im Februar 2016 auf demselben Niveau wie im Februar 2015

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Februar 2016 veröffentlicht. Danach entwickelt sich der Arbeitsmarkt weiterhin positiv.

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Februar weiter merklich verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gesamte Gewerbliche Wirtschaft sank von 107,3 Punkten im Januar 2016 auf 105,7 Punkte im Februar.

Das Statistische Bundesamt und IT.NRW haben neue Daten zu den Verbraucherpreisen veröffentlicht. Nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes lagen die Verbraucherpreise im Januar 2016 um 0,5 Prozent über dem Niveau vom Januar 2015.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für den Januar 2016 bekannt gegeben. Laut Vorstandsvorsitzendem Weise hat sich „die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt zu Jahresbeginn fortgesetzt.“

Im Januar hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft merklich verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gesamte gewerbliche Wirtschaft sank von 108,6 Punkten im Dezember 2015 auf 107,3 Punkte im Januar 2016.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, sind die Verbraucherpreise im Jahr 2015 durchschnittlich um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Damit ist die Inflationsrate seit 2011 rückläufig.

Nach Meldungen von IT.NRW waren im November 2015 1,066 Mio. Personen in Industriebetrieben mit 50 oder mehr Beschäftigten des bevölkerungsreichsten Bundeslandes
tätig.

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Deutschland von November auf Dezember 2015 um 48.000 Personen auf rund 2,681 Millionen gestiegen, die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent.

Im Dezember 2015 ist der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes (ohne Ernährungsgewerbe) von 103,4 auf einen Stand von 103,9 Punkten gestiegen.

Im November 2015 lagen die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,4 Prozent höher als im November 2014. Die Inflationsrate hat sich damit erneut leicht erhöht.

Die Zahl der Arbeitslosen Menschen ist von Oktober 2015 auf November 2015 um 16.000 auf 2.633.000 gesunken.

Im November 2015 ist der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes (ohne Ernährungsgewerbe) von 102,1 auf einen Stand von 103,4 Punkten gestiegen.

Die deutsche Wirtschaft setzt ihren moderaten Wachstumskurs laut den Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes zur Wirtschaftsentwicklung im dritten Quartal 2015 weiter fort.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW zum Stand 30.09.2015 – also dem offiziellen Ende des Vermittlungsjahres 2014/15 – veröffentlicht.

Im Zuge Herbstbelebung hat sich die Arbeitslosigkeit weiter verringert. Die Zahl der Arbeitslosen Menschen ist von September 2015 auf Oktober 2015 um 59.000 auf 2.649.000 gesunken.

Im Oktober 2015 ist der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes (ohne Ernährungsgewerbe) von 102,5 auf einen Stand von 102,2 Punkten gesunken.

Im September 2015 ist der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes (ohne Ernährungsgewerbe) von 103,2 auf einen Stand von 102,5 Punkten gesunken.

Mit der einsetzenden Herbstbelebung hat sich die Arbeitslosigkeit verringert.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand August 2015 veröffentlicht.

 

Der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes ist im August leicht gestiegen.

Im Juli 2015 lagen die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,2 Prozent höher als im Juli 2014. Damit hat sich die Inflationsrate – gemessen am Verbraucherpreisindex – leicht abgeschwächt.

Die deutsche Wirtschaft setzt ihren positiven Wachstumskurs laut den Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes zur Wirtschaftsentwicklung im zweiten Quartal 2015 weiter fort.

Das Institut der deutschen Wirtschaft hat Höhe und Struktur der Personal- und Personalzusatzkosten in der west- und ostdeutschen Metall- und Elektroindustrie auf Basis der Arbeitskostenerhebung 2012 des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2014 errechnet.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat aktuell die Daten zur Situation auf dem Ausbildungsmarkt in NRW mit Stand Juli 2015 veröffentlicht.

Im Juli 2015 ist der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes (ohne Ernährungsgewerbe) zum vierten Mal in Folge auf einen Stand von 103,1 Punkten gesunken.

Die Bestellungen im Mai 2015 sind um 6,2 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Im Juni 2015 ist der Geschäftsklimaindex des Verarbeitenden Gewerbes zum dritten Mal in Folge auf einen Stand von 103,1 Punkten gesunken.

Im Juni 2015 lagen die Verbraucherpreise in Deutschland um 0,3 Prozent höher als im Juni 2014.

Die Industriebeschäftigung in NRW ist im Mai 2015 zum sechsten Mal in Folge zurückgegangen. Die saisonbereinigte Industrieproduktion Nordrhein-Westfalens lag im Mai 2015 um 0,1 Prozent über dem Stand des Vorjahres. Insgesamt lagen die Bestellungen im Mai 2015 um 6,2 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Die Industriebeschäftigung in NRW ist im April 2015 zum fünften Mal in Folge zurückgegangen.